Hallo und vielen Dank das ihr uns auf unserer Seite besucht.

In den folgenden Beitrag wollen wir euch den neuen XJaguar von FLYPRO vorstellen welcher uns von RCMASTER.NET zur Verfügung gestellt wurde. Es handelt sich hier um einen Racer der besonderen Art. Alle Teile wurden so abgestimmt, das alles auf engsten Raum seinen Platz gefunden hat. Um das umzusetzen, wurde ein System entwickelt welches die wichtigsten Komponenten bereits enthält, der 8 in 1 Tower. Dank diesen Bauteils sind alle wichtigen Bauteile vereint. Durch den 8 in 1 Tower wird das zusammensetzen des Copters enorm vereinfacht. Selbst die ESCs sind jetzt nicht meht sichtbar und verbergen sich im innern auf dem PDB. Bei den 8 Komponenten handelt es sich um Videosender, OSD, FC, 4x ESC und PDB. Es besteht auch die Möglichkeit den Tower einzeln zu erwerben, jedoch bestehen dort Unterschiede, z.B. in der Sendeleistung des Videosenders. Dort sollte man auf jeden Fall die Datenblätter vergleichen. Bei dem Tower im Copterset besteht die Möglichkeit die Videosendeleistung von 25mw bis 600mw zu regeln, beim Einzelkauf des Towers ist man lediglich auf die 25mw beschränkt. In den folgenden Bericht werden alle Teile des Bausatzes einmal dargestellt und im Anschluss der Aufbau des Copters in Bildern festgehalten. Wer sich das Schätzchen zulegen und schnell in die Luft gehen möchte, braucht nicht tief in die Tasche greifen und spart sich die Zeit für das zusammensuchen der passenden Komponenten. Neueinsteiger aufgepasst, der XJaguar erreicht ca. 150 km/h…..also erstmal sachte mit dem Gas.

Bei Interesse schaut einfach mal auf die Links am Ende des Berichts.

ACHTUNG: Bis zum 31.12.2016 sind speziell für die XJaguar Serie Rabatte bei RCMaster eingerichtet worden (näheres siehe unter Bericht)

2016-11-16_21h03_57

2016-11-16_21h04_14

 

 

 

 

 

 

 

 In den folgenden Bildern wird euch der Inhalt des Bausatzes etwas näher gebracht. Hierbei hat uns direkt der geordnete Inhalt des Kartons positiv überrascht, was bereits auf dem ersten Blick einen hochwertigen Eindruck hinterlässt. Jedes Teil hat seinen Platz und ist schützend mit Schaumstoff umgeben, so das auch bei ruppigen transporten der Inhalt sicher ankommt.

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Verpackung

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Verpackung

2-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-verpackung-geoeffnet

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Verpackung geöffnet

3-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-verpackung-geoeffnet-2

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Verpackung geöffnet

Die nächsten Bilder zeigen einmal jedes einzelne Bauteil, welche sich im Lieferumfang befinden.

6-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-pdb

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Power Distribution Board mit 4 integrierten ESC (BLHeli 14.6) a 30A und XT 60 Buchse (Bauteil aus dem FLYTRO Tower)

5-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-pdb

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET PDB  (Unterseite)

9-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-flight-controller-oberseite

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Flight Controller F3 V1.2 (Bauteil aus dem FLYTRO Tower)

10-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-flight-controller-unterseite

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Flight Controller F3 V1.2 (Bauteil aus dem FLYTRO Tower) Unterseite

7-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-videosender-oberseite

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Videosender 25-600mw Oberseite (Bauteil aus der FLYTRO Tower)

8-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-videosender-unterseite

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Videosender 25-600mw Unterseite (Bauteil aus der FLYTRO Tower)

13-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-motor-einzeln-2

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET 4x Brushlessmotor GT 2250 2300KV

12-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-motor-einzeln-1

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET 4x Brushlessmotor GT 2250 2300KV

 

11-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-motoren-4x

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET 4x Brushlessmotor GT 2250 2300KV

14-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-58-ghz-antenne-und-verbindung

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET 5,8 GHz Antenne und Verbindungsstück zum Viedeosender

16-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-schraubverbindung-antenne-und-verbinder

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET 5,8 GHz Antenne und Verbindungsstück zum Viedeosender

18-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-runcam-swift-und-halterung

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET RunCam Swift und Halterung

19-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-runcam-swift-rueckseite

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET RunCam Swift und Halterung

21-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-5x45x3-propeller

FLYPROXJaguar by RCMASTER.NET 5×4,5×3 Propeller 4x

24-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-led-mit-pieper

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET LED mit Pieper

25-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-montagekreuz-alu

FLYPROXJaguar by RCMASTER.NET Montagekreuz Alu

26-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-carbon-bauteile

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Carbon Bauteile von liks nach rechts: Oberplatte, Akkudruckplatte, Grundplatte

28-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-obere-carbonplatte-17mm

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Obere Carbonplatte 1,7mm

27-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-akku-druckplatte-carbon-15mm

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Akku Druckplatte Carbon 1,5mm

29-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-grundplatte-carbon-2mm

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Grundplatte Carbon 2mm

Die Bauteile wurden individuell an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst, das spart Gewicht und verleiht an der richtigen Stelle Stabilität.

34-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-copterarm-carbon

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Copterarm Carbon 4mm

35-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-copterarm-carbon-4mm

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Copterarm Carbon 4mm

Einer der wichtigsten Bauteile was Stabilität angeht, sind die Copterarme auf denen die Motoren sitzen. Copterarm und Bodenplatte bilden die Basis für einen stabilen und verwindungssteifen Frame. Die Racer bekommen immer mehr Power und müssen den kräften der Motoren stand halten. Zudem ist der Arm des Copters in der Regel das erste, was bei einem Crash den Kontakt sucht und auch findet.

 

 

 

30-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-akku-schutzpad-selbstklebend

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Akku Schutzpad selbstklebend (Oberseite)

31-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-akku-schutzpad-selbstklebend-unterseite

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Akku Schutzpad selbstklebend (Unterseite)

32-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-seitenteile-alu

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Seitenteile Alu

33-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-seitenteil-alu-14mm

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Seitenteil Alu 1,4mm

Die Seitenteile bestehen aus 1,4mm starkem und rot eloxiertem Alu. Die eigenartige und einzigartige Form ist das Ergebniss des Zwecks, welcher darin besteht, die verbauten Komponenten zu schützen aber auch gleichzeitig nicht in seiner Funktion einzuschränken.

 

 

 

 

36-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-motorschutz

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Motorschutz 4x

37-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-antennenhalter-sowie-ausrichter-fuer-rc

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Antennenhalter sowie Ausrichter für die RC-Antennen (Hatte beim Bau allerdings keine Verwendung dafür, da ich einfach kein sinnvollen Platz gefunden habe)

38-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-selbstsichernde-muttern-fuer-propeller

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Selbstsichernde Muttern für Propeller

39-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-befestigungssatz-fuer-flypro-tower

FLYPROXJaguar by RCMASTER.NET Befestigungssatz für FLYPRO Tower

40-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-befestigungssatz-seitenteil-alu-mit-obere-carbonplatte

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Befestigungssatz Seitenteil Alu mit oberer Carbonplatte

42-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-befestigungssatz-copterarm

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Befestigungssatz Copterarm

41-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-schraubensatz-motoren

FLYPROXJaguar by RCMASTER.NET Schraubensatz Motoren

45-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-befestigungssatz-oberer-aufbau-mit-unteren-aufbau

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Befestigungssatz oberer Aufbau mit unteren Aufbau

46-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-4s-lipo-1300-mah-mit-xt-60-stecker

FLYPROXJaguar by RCMASTER.NET 4s Lipo 1300 mAh mit XT 60 Stecker

47-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-akkustrapp-klett

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Akkustrapp Klett

48-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-osd-steuereinheit-fuer-runcam-swift

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET OSD Steuereinheit für RunCam Swift. Zur individuellen Einstellung des RunCam eigenen OSDs über die vorgesehene Schnittstelle.

50-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-kabelsatz

FLYPROXJaguar by RCMASTER.NET Kabelsatz

2016-11-13_21h48_45

FLYPRO XJaguar by RCMASTER.NET Alle Teile im Überblick

 

2016-11-13_22h07_36

2016-11-16_21h03_23

Darstellung der Baugruppen des 8 in 1 Towers

 

Für wen das alles noch Neuland ist und bisher noch keine oder kaum Erfahrungen im Bau von Racecoptern sammeln konnte, habe ich den Aufbau des XJaguar in Bid und Text als grobe Richtlinie festgehalten, da eine Bauanleitung leider nicht im Lieferumfang enthalten ist. Für erfahrene Racerpiloten erklärt sich der Aufbau des Copters allerdings von selbst.

 

Um den XJaguar letztendlich auch fliegen zu können, werden noch folgende Dinge benötigt, welche nicht mitgeliefert werden:

  • Fernsteuerung (8 Kanal empfohlen) in der Regel 2,4 GHz
  • Empfänger passend zur Fernsteuerung
  • Videobrille oder Monitor mit entsprechenden 5,8 GHz Videoempfänger (Er fliegt zwar auch ohne, aber auch ganz schnell aus dem Sichtfeld (ca. 150 km/h), daher ist für mich die Videoübertragung ein muß)
  • Wer Spaß am fliegen haben möchte, sollte sich auf jeden Fall noch Ersatzakkus besorgen, da der Spaß sonst nach ca. 4-8 Minuten vorbei ist (je nach Flugstil).
  • Janz wichtig: Klappstuhl zum bequemen sitzen.2016-11-13_23h58_44
  • Als Neuling sollte man auch nicht ohne ein paar Ersatzpropeller ins Feld ziehen, da es sich dabei in der Anfangsphase um Verbrauchsmaterial handelt.

 

Als nächstes kommen wir zum benötigten Werkzeug damit es losgehen kann.

Ihr benötigt:

  • Lötkolben + Zubehör
  • Cuttermesser
  • Schraubendrehersatz (am besten ein Bitsatzkasten)
  • Isolierband
  • Seitenschneider
  • Abisolierzange (Cuttermesser geht auch)
  • Schleifpapier, oder die gute Nagelfeile der Frau
    136-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-84

    Benötigtes Werkzeug

Alles da ? Dann los.

53-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-1

Benötigte Teile für den ersten Arbeitsschritt raussuchen

54-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-2

Bodenplatte und die 4 Arme miteinander verschrauben. Das rote Montagekreuz dient dabei als Gegenstück für die Schrauben.

55-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-3

Beim montieren der Arme ist darauf zu achten, das die Bohrungen für die Motoren so angeordnet sind das diese auch im Anschluss passen (keine Langlöcher).

63-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-11

Als nächstes werden die Motoren die Motorenschützer und Motorenschrauben benötigt.

2016-11-16_00h00_29

Laufrichtung der Motoren

Hinweis:

Da die mitgelieferten Motoren laufrichtungsgebunden sind aber die Laufrichtung auf den Motoren nicht gekennzeichnet ist (also 2 Motoren mit Linksgewinde und 2 mit Rechtsgewinde) machen wir jetzt folgendes um die Motoren auf den richtigen Armen zu platzieren.

 

  1.  Alle Motoren mit der entsprechenden selbstsichernden Mutter versehen (2x schwarz und 2x rot), dabei die Muttern nur 1-2 Gewindegänge aufschrauben.
  2.  Einen der 4 Motoren auf einen Arm legen und den Motor in die vorgegebene Richtung drehen (Bild oben) und dabei die Mutter festhalten.
  3.  Zieht sich die Mutter dabei an, ist der Motor richtig platziert.
  4.  Die restlichen Motoren werden dann so angeordnet, das die schwarzen und die roten Muttern jeweils diagonal angeordnet sind.
  5.  In dieser Anordnung ziehen sich die Muttern beim anlaufen der Motoren selbst fest und ist somit eine zusätzliche Sicherheit.

 

Wenn ihr die Motoren so angeordnet habt, sollten sie beim ersten Lauf auch gleich richtig drehen. Sollten die Motoren anders angeordnet sein, ist das aber auch nicht schlimm, da es selbstsichernde Muttern sind und die Laufrichtung der Motoren auch per Software geändert werden kann.

64-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-12

4 Schrauben pro Motor

65-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-13

1 mal……..

66-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-14

…..und 4 mal

Bitte nicht von den 4 langen Schrauben in dem roten Montagekreuz irritieren lassen….die kommen als nächstes.

67-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-15

Jetzt werden die 4 langen Schrauben von unten durchgeführt und das PDB wie im Bild auf die Schrauben gesetzt. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, sind die Kabel der Motoren viel zu lang oder die Arme zu kurz….ich habe mich in diesen Fall für das kürzen der Kabel entschieden.

69-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-17

Die Kabel sollten kurz hinter den 3 Lötstellen auf dem PDB gekürzt werden. (Zur Veranschaulichung weiß markiert) Es ist darauf zu achten das sie nicht zu kurz sind.

70-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-18

Der Abstand beträgt hier ca. 6,5 cm

71-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-19

Und knips

72-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-20

So sollte es dann aussehen. Das gleiche wiederholt sich natürlich auch an den restlichen 3 Motoren.

73-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-21

Als nächstes müssen alle Adern auf ca. 4-5mm abisoliert werden um sie für das verzinnen vorzubereiten. (Ein Cuttermesser tut es hier auch)

74-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-22

so

75-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-23

Jetzt benötigen wir den Lötkolben um die freigelegten Aderenden zu verzinnen.

76-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-24

Aderenden verzinnen

77-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-25

Auch das wieder an den restlichen Aderenden.

78-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-26

Das gleiche machen wir auf den entsprechenden Lötstellen auf dem PDB.

80-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-28

Alle 12

81-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-29

Als nächtes werden die Kabel, so wie sie von den Motoren kommen auf das PDB gelötet. Also die Kabel auf dem Weg vom Motor zum PDB nicht kreuzen.

82-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-30

Beim Löten bitte unbedingt darauf achten, das sich das Lötzinn nicht zum Nachbarkontakt zieht, da sonst jeder weitere Arbeitsschritt für die Katz wäre.

83-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-31

Nachdem die Lötstellen gewissenhaft überprüft wurden, brauchen wir nun den Flight Controller und 4 kurze Spacer.

84-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-32

Die Spacer werden jetzt bis auf das PDB geschraubt, so das es jetzt fest auf seiner Position fixiert ist.

87-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-35

Handfest anziehen

88-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-36

Die FC so in Position bringen, das sie über die Steckkontakte mit dem PDB verbunden ist.

89-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-37

Darauf achten das alle Stecker gerade sind und sich nicht verkanten.

90-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-38

wenn so…dann gut

91-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-39

Die gleiche Vorgehensweise mit dem letzten Deck, dem Videosender.

92-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-40

Spacer drauf

93-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-41

Kontakte prüfen

94-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-42

Und drauf

96-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-44

Zum Schluss wird der ganze Turm mit 4 selbstsichernden Muttern gesichert.

97-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-45

Um die Kabel auf den Armen nicht rumflattern zu lassen, macht es Sinn, diese mit Isolierband zu fixieren.

98-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-46

So ist Chic

99-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-47

Jetzt Copter aufn Kopp und schwarzes Akkupad raussuchen.

100-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-48

Die vorgestanzten Löcher aus dem Pad drücken.

101-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-49

Schutzpapier abziehen und so unter den Copter kleben. Das Pad wirkt antirutschend und schützt den Lipo vor Druckstellen von den Schrauben.

102-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-50

Weiter gehts mit dem Aufbau. Dazu brauchen wir jetzt die beiden roten Seitenteile, die Carbonoberplatte, den Pieper mit den LEDs und den Satz Spacer mit den Schrauben .

103-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-51

Die Carbonoberplatte muss in vorgegebenen Schlitze des Seitenteils passen.

104-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-52

Es kann sein das die Platte nur sehr schwer in die Seitenteile passt (zumindest war es bei mir der Fall). In dem Fall kann man die Nasen mit der geklauten Feile der Frau etwas anschrägen. Passt

105-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-53

Zusammen stecken

106-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-54

Spacer rein

107-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-55

Für den Zusammenhalt im vorderen Bereich, brauchen wir jetzt die 2 kleinen roten Schrauben mit den 2 kleinen schwarzen selbstsichernden Muttern.

108-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-56

Mutter in die Aussparung und mit einem Kreutzschlitz anziehen (nicht all zu fest)

111-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-59

Fertsch

112-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-60

Als nächstes wird das Antennenverbindungsstück mit der Carbonoberplatte verbunden.

113-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-61

Das Gewinde von unten durch das vorgesehene Loch der Carbonoberplatte führen und von oben mit der mitgelieferten Mutter mit Sprengring arretieren. (Spacer dafür einseitig nochmal lösen)

115-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-63

Als nächstes werden wir uns die RunCam vornehmen. Benötigt werden jetzt RunCam+Halter und die dazugehörigen Schrauben und Muttern.

117-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-65

Der Halter muss so eingesetzt werden, das der Bogen zu Winkeleinstellung deckungsgleich zum Bogen am Seitenteil steht.

118-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-66

Von der Seitenansicht sollte es dann so aussehen.

120-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-68

Beim befestigen darauf achten, das sich die Muttern an der Oberseite befinden, da sich die Cam sonst aus Platzgründen nicht mehr im Winkel verstellen lässt.

121-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-69

Zum befestigen wählt ihr von unten aus gesehen den 3. Schlitz.

122-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-70

Ansicht nochmal von unten.

123-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-71

Jetzt wird die Cam in die Halterung geklipst, so das die seitlich hervorstehenden Nasen an der Cam in den Bohrungen der Halterung einrasten, welche dann auch rechts und links mit je einer Schraube gesichert werden.

124-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-72

Als nächstes wird die Arretierungsschraube zur Winkelverstellung angebracht. Das ist etwas Fummelarbeit da der Schraubenkopf etwas größer ist als der Schlitz am Seitenteil.

125-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-73

Um die Schraube an die richtige Position zu bekommen, bietet sich ein mangnetischer Schraubendreher an. Wenn ihr keinen habt, dann könnt ihr ihn an einem beliebigen Magneten halt selbst magnetisieren. Wie ich, z.B. an den Magneten vom Verschluss meiner E-Zigarette. Tadaaa

126-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-74

Und schon fluppt das.

128-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-76

Nach dem das Oberteil montiert ist, wird es mit dem Unterteil verbunden. Dafür brauchen wir später auch die 2 roten Schrauben und Muttern.

129-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-77

Als erstes die Antenne mit dem Viedeosender verbinden. Das ist auch ein Arbeitsschritt, den man nicht vergessen sollte, da der Videosender sonst Schaden nehmen kann.

130-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-78

Mit mittlerem Druck ist sie hörbar eingerastet und war fest.

131-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-79

Als nächstes wird die RunCam wie auf dem Bild mit dem Videosender und dem 3 adrigem Kabel verbunden.

132-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-80

Anschluss an der RunCam

152-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-100

1. Der breite Stecker auf der linken Seite, ist die Verbindung zum Empfänger. Da dieser über PPM angesteuert wird, musste das weiße Kabel 2 Felder nach links gesteckt werden. (Daher die Abweichung von eurem Kabel) 2. Der linke Stecker, rot-gelb-grün-schwarz, ist die Verbindung zum LED Panel

52-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-benoetigter-zubehoer-rc-empfaenger

Als Empfänger verwende ich den Fr SKY D4R-II über PPM. Da der Copter nur begrenzt Platz bietet, mussten die Pinne alle abgelötet werden. Das PPM Verbindungskabel wurde direkt am Empfänger angelötet, so daß er quer zwischen die Seitenteile und hinter die RunCam gepasst hat.

137-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-85

Nun wird es Zeit das Oberteil mit dem Unterteil zu verbinden. Beim Aufsetzen der oberen Sektion ist es ratsam den unteren Spacer wieder etwas zu lösen, um einfacher an den etwas ausstehenden USB-Port vorbei zu kommen.

138-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-86

Ist das Oberteil in den Schlitz vom Unterteil drin, können beide Baugruppen mit Schraube und Mutter wie im Bild fest miteinander verbunden werden.

140-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-88

Wie in der Teilebeschreibung schon einmal angeschnitten, hatte ich für den mitgelieferten Antennenhalter keine Verwendung. Ich verwende in der Regel einen kleinen Kabelbinder pro Seite und Schrumpfschlauch.

142-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-90

Antenne an den Kabelbinder, Schrumpfi drüber, Feuerzeug, fertig.

153-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-101

Um den Lipo richtig zu befestigen, wird der Akkustrap mit der Akkudruckplatte montiert.

154-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-102

Den Strap mit der roten Seite zum Copter gewand durch den seitlichen Schlitz ziehen und…………..

155-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-103

……..das Ende durch die Lasche am Strap ziehen.

156-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-104

Die Akkudruckplatte wie auf dem Bild einfädeln und das Ende des Straps wieder durch den gegenüberliegenden Schlitz zurückführen…der Rest erklärt sich von selbst.

158-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-106

Der fast letzte Arbeitsschritt ist das montieren der Propeller. Dazu benötigen wir, wer hätte es geahnt….die Propeller und die 4 restlichen selbstsichernden Muttern.

159-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-107

Muttern mit einem 8mm Steckschlüssel anziehen und fertig

160-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-108

Der Copter ist jetzt soweit fertig und es können die Einstellungen am PC vorgenommen werden, welche ich in diesem Beitrag aber nicht aufführen werde.

Dem aufmerksamen Betrachter ist bestimmt aufgefallen, saß sich die Propellermuttern nicht wie oben beschrieben diagonal auf den Propellern befinden. Grund dafür ist…..ich habe es in der Eile des gefechts einfach verpennt und musste dementsprechend die Laufrichtung per Software drehen. Einschränkungen gibt es deshalb jedoch nicht, man sollte dann aber nur mit selbstsichenden Muttern fliegen.

143-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-91

Bitte immer daran denken, das bei Einstellungen am PC immer die Propeller abgenommen werden und vor dem ersten Flug alle Schrauben auf festen Sitz geprüft werden.

150-flypro-xjaguar-by-rcmaster-net-arbeitsschritt-98

 In diesem Sinne…..Brille auf und ab damit.

 

Rabatte bei RCMaster bis 31.12.2016:

20% auf das XJaguar komplett Set

15% auf den Frame

15% auf den 8 in 1 Tower

Und hier noch die Links:

 

Copter komplett:

http://www.rcmaster.net/de-flypro-xjaguar-190mm-sp-racing-f3-flight-controller-mit-600tvl-kamera-racing-drohne-bnf-p242581.htm


Frame:

http://www.rcmaster.net/de-flypro-xjaguar-190mm-carbon-fiber-rahmen-set-f%C3%BCr-racing-fpv-diy-drohne-quadrocopter-p242583.htm


8 in 1 Tower:

http://www.rcmaster.net/de-flypro-tower-8-in-1-mit-bild%C3%BCbertragung-osd-f3-flight-controller-4-in-1-esc-stromverteiler-p242582.htm


 

http://account.shareasale.com/shareasale.cfm?merchantID=58629&storeID=2